Fédération Suisse de Ski nautique et Wakeboard
    Federazione Svizzera di Sci nautico e Wakeboard
    Schweizerischer Wasserski und Wakeboard Verband
    Federaziun Svizra da Ski nautic e Wakeboard
du Di 6 Sep au So 11 Sep 2016
RESULTATE SKI - World University Championships, Akita (JAP)

An den World University Championships in Akita (JAP) vom 6.-11. September 2016 startete Beny Stadlbaur, unser frischgebackene Vize-Europameister, ausgezeichnet im Vorlauf mit 3,5 Bojen @ 10.75m ex-aequo mit Dane Maechler (USA) nur eine halbe Boje hinter dem führenden Robert Pigozzi aus der Dominikanischen Republik.

 

Im Final glückte Beny jedoch keine Bestleistung und mit 2.5 @ 11.25m wurde er unter seinem Wert vierter. Dane Maechler (USA) und Robert Pigozzi erzielten beide 2.5 @ 10.75m und nach einem Stechen ging der Sieg an Dane Maechler. Dritter wurde Martin Kolman (CZE) mit 5 @ 11.25m. Unser zweite Schweizer Vincent Stadlbaur schaffte mit 1.5 @ 13m weit unter seiner persönlichen Bestleistung nicht den Einzug ins Finale und wurde 27. Alle Resultate unter http://www.iwwfed-ea.org/competition.php?cc=T-16IWWF01&page=men_slalom_results 

Sa 3 Sep 2016
RESULTAE WAKE - PROMO-Wettkampf SNG/Wake UP in Genf

Der durch die Société Nautique de Genève/Wake UP organisierte traditionelle Promotions-Wettkampf Wakeboard am Port Noir in Genf fand am 3. September statt. 30 Riders bestritten den Wettkampf bei strahlender Sonne und ausgezeichneten Bedingungen. Die erfahrensten Rider übernahme die Bewertung ihrer Kollegen, eine ausgezeichnete Uebung für zukünftige Schiedsrichter. 

 

Die Sieger: Open Arnaud Gaggetta und Tiffanie Gysi (SNG), Junioren Blaise Urben und Lara Bijlenga (SNG), Boys/Girls Noam Anken und Elisa Tracol (SNG), Youngsters Loan Fuehrer (Lac de Joux).

du Do 1 Sep au So 4 Sep 2016
RESULTATE SKI - Europa-Meisterschaften Open, Lleida (ESP)

Die Europa-Meisterschaften Wasserski OPEN endeten ausgezeichnet für die Schweiz mit einer super Silber-Medaille für Beny Stadlbaur (siehe auch News oben), aber auch mit einem 12. Platz für Pernelle Grobet im Final Slalom der Damen und einem ehrenvollen Platz in der zweiten Ranglisten-Hälfte von Vincent Stadlbaur. Wir können stolz sein auf unsere Mannschaft und ihren Kapitän Claude Perez.

 

Unter den besten Athleten dieser Meisterschafen sticht besonders Thibaud Daillant (FRA) heraus, der in der Kombination den aktuellen Welt-Meister Adam Sedlmajer (CZE) auf den zweiten Platz verwies und natürlich Natallia Berndnikava (BLR), welche bei den Damen die Titel Figuren, Sprinen und Kombination gewann. Den Slalom-Titel holte sich Manon Costard (FRA). Sie finden alle Resulte vor auf
http://www.iwwfed-ea.org/classic/16EAC004/

du Sa 27 Aug au So 28 Aug 2016
RESULTATE SKI - FunGliss, Dommartin (FRA)

Der durch den Club Nautique de Versoix organisierte FunGliss Wettkampf in Dommartin (FRA) vereinte 65 Slalomfahrer, worunter 29 Schweizer. Der beste Schweizer bei den Open Kostia Kakorych (CNV) konnte mit 5 Bojen am 11.25m Seil leider nicht an seine Bestleistungen bei 10.75m der letzten Wettkämpfe anschliessen. Die U21-Läuferin Alizée Paturel (SN Genève) erzielte hingegen mit 2 @ 11.25m eine persönliche Bestleistung. Bei den Senioren waren es Pierre Cesinski (AGSNW) mit 4 @ 10.75m und Valérie Jaquier (Lac de Joux) mit 5 @ 12m, welche die helvetischen Klassemente anführten. Die jungen Schweizer-Läufer (U14 und jünger) verdienten es alle erwähnt zu werden. Sie finden ihre Resultate wie auch jene aller anderen Teilnehmer, insbesondere auch jene unser französischen Freunde unter  http://www.iwwfed-ea.org/classic/16SUI003/

Sa 27 Aug 2016
WAKE - Come & Ride Tour, 5. Etappe Yvonand (VD)

Traditionell endete die Come & Ride Tour 2016 mit der letzten Etappe in Yvonand (VD). Einmal mehr hiess der Sieger bei den Open Jessica Falcy (Twins Club) und Jérôme Tan (Malibu Swiss Team). Heidi Lee (Wakeboard Academy ZH) und Thomas Schafroth (SNC Neuenburg) siegten bei den Junioren. Déborah Lutolf (Wake Sport Center GE) erzielte ihren 4. Etappensieg bei den U14 Girls und Diego Weidemann (SNCN) führte das Klassement der U14 Boys an. Aktuell wird das Gesamt-Klassement angeführt von Théo Beynon (SNCN) bei den Open Herren vor dem mehrfachen Toursieger Jérôme Tan und Jessica Falcy bei den Damen. Die Leader bei den Junioren sind Heidi Lee und Thomas Schafroth sowie Déborah Lutolf und Diego Weidemann bei den U14. Das Gesamt-Klassement 2016 wird nach den Schweizer-Meisterschaften definitiv. Alle Resultate unter www.come-ride-tour.ch   

du Sa 20 Aug au So 21 Aug 2016
RESULTATE SKI - Malibu Open, Milwaukee (USA)

In einem hochkarätig besetztem Teilnehmerfeld am Malibu Open in Milkwaukee (USA) schlägt Beny Stadlbaur im Halbfinal den ehemaligen Weltmeister Will Asher (GBR) und wurde knapp im Final vom Doppel-Weltmeister Thomas Degasperi (ITA) um 1 Boje geschlagen. Beny gelang es den Schweizer-Rekord Slalom von zum zweiten Mal zu egalisieren. Beny bestätigt damit seine derzeitig hohe Saisonform und wir sind gespannt, ob es ihm noch diese Saison gelingt, den Schweizer-Rekord zu erhöhen. Bei den Damen gewann Weltmeisterin Regina Jaquess (USA).

du Mi 10 Aug au So 14 Aug 2016
RESULTATE SKI - Europa-Meisterschaften Youth, Recetto (ITA)

Mit einer noch nie so starken Mannschafts-Leistung kehrt unser Youth-Team von den Europa-Meisterschaften in Recetto (ITA) zurück. Alle Mitglieder des 8er-Teams erreichte in mindestens einer Disziplin die Final-Läufe: allen voran Julie Fäh (Lac de Joux) bei den U14, die um eine halbe Boje die Bronze-Medaille im Slalom verpasste und vierte wurde. In den Figuren wurde sie zudem 11. im Final. Das übrige Team erreichte folgende Final-Plätze: 8. Slalom U14 Léna Paturel (SN Genf), 12. Figuren U14 Mara Bürge (WSC Cham), 8. Slalom U14 Mike Frei (WSC Walensee), 7. Springen U17 Rea Jörger (Walensee), 11. Springen U17 Medina Jörger (Walensee), 10. Figuren und 12. Slalom U17 Alexis Cogne (SNG), 11. Slalom U17 Jean Barenghi (SNG). Herzliche Gratulation an das ganze Team und ihrem Captain Claude Perez. Alle Resultate auf: http://www.iwwfed-ea.org/classic/16EAC003/

du Mo 8 Aug au Sa 13 Aug 2016
RESULTATE WAKE - Europa-Meisterschaften 2016, Coleraine (IRL)

Der herausragende Rider des Schweizer-Teams an den Europa-Meisterschaften Wakeboard Boot in Coleraine (IRL) war einmal mehr Jamie Huser (Wakeboard Academy Zürich), der wie im Vorjahr die Silber-Medaille bei den U14 Boys gewann.

 

Pech hatte der Vorjahres-Europa-Meister Sam Lutz (Wakeboard Academy) bei den Masters. Im Halb-Final fehlte ihm als vierter nur ein einziger Punkt für die Final-Teilnahme. Auch Sky Berninghaus (Wakeboard Academy) verpasste als zweiter im LCQ knapp den Einzug ins Halb-Finale und konnte somit eine Bronze-Medaille aus dem Vorjahr nicht verteidigen. Martin Veluzat (CSN Estavayer) erreichte bei den Open der Viertel-Final und Jérôme Tan (Swiss Malibu Team) schied in der gleichen Kategorie im LCQ aus. Unsere Rider konnten ihr Potential nicht voll ausnutzen und in Anbetracht der starken Konkurrenz auf europäischem Niveau können wir auf ihre Resultate stolz sein. Alle Resultate unter: http://www.iwwfed-ea.org/boatwake/16EAC001/

du Sa 6 Aug au So 7 Aug 2016
RESULTATE SKI - EcroChallenge 2016, Ecromagny (FRA)

Gute Ernte von persönlichen Rekorden in Ecromagny! Die 45 Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, ihre persönlichen Bestleistungen zu steigern, was mindestens einem Drittel gelang. Herausragende Leistungen im Slalom zeigten Pernelle Grobet (U21, SNG) 2 Bojen @ 11,25 m, Kostia Kakorych (Open, Versoix) 3 @ 10,75m, Vincent Stadlbaur (U21, SNG) 3 @ 11.25m, Loris Lambrigger (Open, WSC Cham) 2 @ 11.25m und der Süd-Afrikaner Dylan Lowe (U17) 3 @ 12m. In den Figuren gelang Kirsi Wolfisberg (U17, Versoix) eine neue Besteistung mit 4390 Punkten und Thierry Lambrigger (Open, WSC Cham) siegte mit 7600 Punkten. Resultate aller Kategorien: http://www.iwwfed-ea.org/classic/16SUI004/   

Sa 6 Aug 2016
RESULTATE WAKE - Come & Ride Tour, 5. Etappe Montreux

Am Samstag, 6. August fand in Montreux die vierte Etappe der Come & Ride Tour 2016 statt, die einmal mehr die Gelegenheit gab für Neulinge und Amateure neben Profis Erfahrungen im Wettkampf zu gewinnen. Bei den Open Damen gewann Jessica Falcy (Twins Club) vor Tiffanie Gysi (SN Genève) und Marie-Caroline Janssens (SNC Neuchâtel) und bei den Herren Théo Beynon (SNCN) vor Yannick André (Osmosis) und Olivier van Walle. Sieger bei den Junioren wurden Heidi Lee (Wakeboard Academy, ZH) und Vincent Donzé (Wake Sport Center, GE). Alle Resultate sind unter www.come-ride-tour.ch. Nächste Etappe am 27. August in Yvonand.

page/Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27
10 items
Join us on Facebook

Leading Sponsors

Sponsors

Partners / Suppliers

For the Spirit of Sport