Fédération Suisse de Ski nautique et Wakeboard
    Federazione Svizzera di Sci nautico e Wakeboard
    Schweizerischer Wasserski und Wakeboard Verband
    Federaziun Svizra da Ski nautic e Wakeboard
So 18 Aug 2013
Resultate WAKE - Europa-Meisterschaften 2013, Polen, 14.-18.8.2013

GOLD für Luisa Montalbetti (TI) und BRONZE für Sam Lutz (ZH)

Ueber 90 Rider aus 16 Nationen nahmen an den EM Wakeboard in Wienava (Polen) teil. Star des Schweizer Teams war die Tessinerin Luisa Montalbetti (Club Malibu Swiss Team), Silbermedaillen-Gewinnerin im Vorjahr, welche dieses Jahr ihre Konkurrentinnen deutlich distanzierte und für die Schweiz Gold in der Sparte Wakeskate errang vor der Schwedin Caroline Djupsjo und der Engländerin Katie Batchelor. Im der Disziplin Wakeboard errang Sam Lutz aus Zürich (Club Wakeboard Academy Zürich) den dritten Platz in der Kategorie Masters und sicherte mit Bronze die zweite Medaille für die Schweiz. Hauchdünn verpasste der Schweizer-Meister Matthias Koban (Ski Nautique Club de Montreux) die Bronze-Medaille und wurde mit nur 0,7 Punkten Rückstand vierter bei den Open Herren. Sascha Gattiker von der Wakeboard Academy Zürich, Anwärter auf einen Spitzenplatz an diesen EM, verletzte sich kurz vor der Abreise und konnte nicht teilnehmen.


Das bestätigte Talent und Schweizermeister der Jahre 2012 und 2013 bei den Junioren, Martin Véluzat (Club Ski Nautique d’Estavayer-le-Lac) steigerte sich nach dem Vordringen in den Halbfinal im Vorjahr auf die Final-Teilnahme der 6 Besten dieses Jahr und wurde schlussendlich ausgezeichneter fünfter. Sein Clubkollege Luca De Blasio verbesserte sich ebenfalls in seiner zweiten EM-Teilnahme und drang dieses Jahr in den Halb-Final der 8 besten Rider in der Boys-Kategorie (U14) vor und wurde guter siebter. Sky Berninghaus (Wakeboard Academy Zürich) aus Küsnacht, ebenfalls Boys-Kategorie, schied in seiner ersten EM-Teilnahme in der LCQ (Last Chance Qualification) – Runde aus, wie auch Léo Skouvaklis (Club Ski Nautique d’Estavayer-le-Lac), Karyna McCormick (Wake Sport Center, Genf) und Pascal Perrottet (Wakeboardschule.ch, Gunten).

 

In der Nationen-Wertung kam die Schweiz auf den ausgezeichneten vierten Platz von 16 Nationen. Sieger wurde Italien vor England und Spanien.

Join us on Facebook

Quick links

IWWF Europe results:

waterskidisabled, wakeboard boat, cablewake

Leading Sponsors

Sponsors

Partners / Suppliers

VIP-Club
 


For the Spirit of Sport