Fédération Suisse de Ski nautique et Wakeboard
    Federazione Svizzera di Sci nautico e Wakeboard
    Schweizerischer Wasserski und Wakeboard Verband
    Federaziun Svizra da Ski nautic e Wakeboard
Mo 24 Aug 2015
RESULTATE - Come & Ride Tour 2015, 4. Etappe in Estavayer-le-Lac

Nach einigen wettermässig schwierigen Etappen vereinten sich diesmal alle guten Bedingungen: ruhiges Wasser, Sonne und die Athleten und Zuschauer kamen zahlreich zu dieser 4. Etappe vom 22. August in Estavayer-le-Lac. Der Tag verlief in einer sehr festlichen und familiären Stimmung, im Sinne der Come & Ride Tour. Bezüglich Wettkämpfer waren Amateure und Profis anwesend, unter anderem auch einige, welche an den kürzlichen Europa-Meisterschaften teilnahmen und ihr Bestes zeigten.  Weiter...

So 23 Aug 2015
RESULTATE SKI - Europa-Meisterschaften Open, Paris, 18.-22. August 2015

Die Schweizer-Vertretung an den Europa-Meisterschaften Wasserski Open 2015 in Paris war sehr klein, aber sehr erfolgreich. Jérémie Collot (CN Versoix) mit 3 Bojen/10,75m und Beny Stadlbaur (SN Genève) mit 4/10,75m qualifizierten beide erfolgreich für den Slalomfinal der 12 Besten. Beide verbesserten ihre Klassierung im Final und Beny platzierte sich im 6. und Jérémie im 7. Rang. Ueberraschend war der Ausgang des Finals. Der Führende im Vorlauf, Fred Winter (GBR), wurde schlussendlich nur 12. und Daniel Odvarko (CZE) holte sich den Titel.    

Mo 17 Aug 2015
RESULTATE SKI - Ecro'Challenge 2015, 15./16. August 2015

Zahlreiche persönliche Bestleitungen bestätigen, dass die Bedingungen am Ecro'Challenge 2015 auf hohem Niveau standen.

 

Allen voran Pernelle Grobet bei den Open Damen (1/11,25m) vor Tatiana Cogne (2/12) und Jaime Metcalfe (1,5/12). Sieger Herren Open wurde Kostia Kakorych (2,5/11,25) knapp vor Loris Lambrigger (2/11,25) und Alexis Cogne (1/12). Bei den U12 brillierten Julie Faeh vor ihrem Bruder Nicolas und Tancredi Cogne gewann bei den U14 Boys vor Nick Baumgartner und Mara Bürge. Das Figurenfahren gewann Thierry Lambrigger (6330 Pkte) vor seinem Bruder Loris und Alexis Cogne. Anna Dupanloup (5360) siegte bei den Damen Open vor Irina Davydova und Jaime Metcalfe. Mara Bürge (3230) führte die Kategorie U14 Girls an und Tancredi Cogne (2510) die U14 Boys. Ziel des Ecro'Challenge ist auch die Förderung des Wasserski-Sportes mit der Kategorie RELAX. Hier heissen die Sieger Florian Schaumlechner im Slalom Nachwuchs, Fredy Brügger im Slalom Erwachsene und Moritz Schaumlechner im Figurenfahren.   

    

Detaillierte Resultate über: http://www.iwwfed-ea.org/classic/15SUI002/

So 9 Aug 2015
RESULTATE SKI - Europa-Meisterschaften Youth, Rom (ITA), 5.-9. August 2015

Das Swiss Youth-Team hat sich an den Europa-Meisterschaften gut geschlagen. 3 Teilnehmer qualifizierten sich für die Finals: Das beste Resultat gelang Rea Jörger mit dem sehr guten 6. Platz im Slalom U17. Alexis Cogne wurde 10. im Slalom der U17 und Mara Bürge 11. in den Figuren U14. Medina Jörger verpasste mit dem 13. Platz knapp den Final. Kirsi Wolfisberg, Lena Paturel und Tancredi Cogne hatten durchaus ebenfalls Potential für eine Final-Teilnahme, erreichten aber Resultate unter ihren persönlichen Bestleistungen und klassierten sich in der zweiten Klassements-Hälfte wie auch Laureline Zumbrunnen. Gesamthaft gesehen zeigt das Youth-Team sehr gute Zukunfts-Aussichten.

 

Resultate: http://www.iwwfed-ea.org/classic/15EAC002/

Sa 8 Aug 2015
RESULTATE WAKE - Europa-Meisterschaften Wakeboard, Maurik (NED), 3.-8. August 2015

3 Medaillen für die Schweiz an den Europa-Meisterschaften Wakeboard!

Gold für Sam Lutz (masters), Silber für Jamie Huser (boys) und Bronze für Sky Berninghaus (boys)! Gratulation an die 3 Rider der Wakeboard Academy, Zürich. Auch die übrigen schweizer Rider zeigten eine ausgezeichnete Mannschafts-Leistung: Sabrina Hafen kam in den ½  Final open sowie Florent Meister bei den Junioren. Théo Beynon in der Junioren-Kategorie und Martin Véluzat bei den Open erreichten den ¼ Final.  Maurus Zwicker konnte sich im LCQ leider nicht für die Fortsetzung qualifizieren. Das Swiss-Team belegte in der Mannschafts-Wertung den hervorragenden 5. Platz. Für Sam Lutz war dies die 2. Medaille nach seiner Bronze vor 2 Jahren. Das 11-jährige Talent Jamie Huser nahm erstmal an einer EM teil, siegte in seinem Heat des Vorlaufes und seine Silber-Medaille darf als Sensation gewertet werden. Auch Sky Berninghaus hat diese Saison enorme Fortschritte erzielt und seine Bronze-Medaille gibt dem Swiss Team sehr gute Zukunfts-Aussichten.

 

Detaillierte Resultate über http://www.iwwfed-ea.org/boatwake/15EAC501/

du Sa 25 Jul au So 26 Jul 2015
RESULTATE SKI - Schweizer-Meisterschaften 2015 in Recetto (ITA)

Bei heissem Wetter und perfekten Wasser-Bedingungen in Recetto (ITA)  wurden insgesamt ausgezeichnete Resultate hinter dem BOESCH COMPETITION 625 gefahren.  

 

Im Slalom OPEN der Damen trumpften die U21-Läuferinnen mächtig auf und nach einem Tie-break stand Alizée Paturel (SN Genève) vor Tatiana Cogne (SNG) als Siegerin fest. Bei den Herren OPEN holte sich Benjamin Stadlbaur (SNG) seinen dritten Titel mit dem ausgezeichneten Resultat von 1 Boje am 10.25m-Seil vor Jéremie Collot (CNV Club Nautique de Versoix).

 

In den Figuren bleibt Anna Dupanloup (CNV) seit 2011 ungeschlagen vor Alizée Paturel. Die Gebrüder Lambrigger (WSC Cham) machten einmal mehr den Titel unter sich aus, wobei dieses Jahr Loris vor seinem Bruder Thierry triumphierte (das Duell steht jetzt 4:5 zu Gunsten von Thierry).

 

Im Springen der Damen OPEN bestätigte Medina Jörger (WSC Walensee) ihren Titel aus dem Vorjahr vor Pernelle Grobet (SNG) und bei den Herren OPEN ging der xte-Titel an Yannis Durisch (SNG) vor dem U14-Läufer Tancredi Cogne (SNG). Alizée Paturel verteidigte ihren Titel in der Komnbination OPEN.

Weiter...

Sa 11 Jul 2015
RESULTATE SKI - Welt-Meisterschaften U21, Sesena (ESP), 3.-5. Juli 2015

Weltmeisterschaften finden alle 2 Jahre statt und der 2-fache Vize-Weltmeister U21 der letzten 4 Jahre Beny Stadlbaur ist in der Zwischenzeit altersbedingt in den Open-Klasse übergetreten. Die Mannschaft 2015 des SWWV  setzte sich zusammen aus Tatiana Cogne, Pernelle Grobet, Alizée Paturel und Vincent Stadlbaur (alle SNG). Sie zeigten alle Resultate in Ihrem Leistungsbereich, was aber nicht reichte um sich für die Finals zu klassieren. In der Kombination feierte die Deutsche Giannina Bonnemann einen überragenden Sieg und im Springen siegte die Weissrussing Hanna Straltsova. Alle weiteren Titel bei den Damen und Herren gingen an Uebersee-Nationen.

Sa 20 Jun 2015
RESULTATE WAKE - Come & Rider Tour 2015, 2. Etappe in Lachen

Am 20. Juni war Lachen erstmals Austragungsort einer Etappe der Come & Ride Tour. Das Wetter zeigte sich leider nicht von der besten Seite und am Morgen kam bereits Wind auf, worauf der grosse Wellengang die Durchführung der Finalläufe verunmöglichte. Dank dem schönen Standort stellte sich trotzdem eine gute Stimmung ein. Urben Blaise (SN Genf), Boys und Edouard Haldi (SNC Neuenburg). Open Relax gelang es, auch die 2. Etappe nach Genf für sich zu entscheiden. Bei den Junioren Ladies gewann Heidi Lee (SNG) und bei den Open Relax Julia Meyer (WS Gunten). Herausragend war aber der Sieg des erst 11-jährigen Jamie Huser (Wakeboard Academy ZH) bei den Open PRO.

So 7 Jun 2015
RESULTATE SKI - PROMO-Wettkampf SNG, Genf

Strahlendes Wetter kennzeichneten diesen PROMO-Wettkampf Wasserski der SNG am Port Noir in Genf vom 7. Juni, an dem erstmals Slalom-Amateure in der Kategorie RELAX teilnehmen konnten. Es war dies eine freundschaftliche und sportliche Erfahrung, welche zu wiederholen ist! Trotz den Wellen, welche die Wettkampf-Strecke gegen Ende etwas schwierig machten, wurden sehr gute Resultate erzielt und die Bestleistung ging an Pernelle Grobet mit 3,5 Bojen am 13m-Seil vor Tatiana Cogne (5,50/14m) und Tancredi Cogne (2/14m). Resultate siehe nachfolgend:

 

So 31 Mai 2015
RESULTATE WAKE - PROMO-Wettkampf SNG/Wake-UP, Genf

Am Wochenende ging es Schlag auf Schlag in Genf zu. Nach der 1. Etappe CRT am Samstag organisierten SNG/Wake-Up am Sonntag den traditionellen PROMO-Wakebaord-Wettkampf, der bei schönem Wetter und guten Wasser-Bedingungen ausgetragen werden konnte. Dieser Wettkampf wird für den Nachwuchs und insbesondere für Neulinge organisiert. Déborah Lutolf (WSC) hiess die Siegerin wie in der 1. CRT-Etappe bei den Girls. Auch bei den Open Men kam es zu einem Doppelsieg für Jimmy Parridet (SNC Neuenburg).  Die übrigen Sieger heissen Blaise Urben (SNG) bei den Boys, Yann Badollet (SNG) bei den Junioren und Alizée Aversano (SNG) bei den Open Ladies.

 

page/Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26
10 items
Join us on Facebook

Leading Sponsors

Sponsors

Partners / Suppliers

For the Spirit of Sport